Die Künstler

Hier findet ihr alle Künstler, die mit mir dauerhaft an einem oder mehreren Projekten zusammenarbeiten.

Interview des Monats

Im folgenden Interview Frage ich Tesla ein wenig über den Verein und die ansehenden Projekte aus. 
Viel Spaß beim Lesen.

BloodyVögelchen:
Heute möchte ich euch unsere Vereinsvorsitzende und unseren Verein vorstellen. Mit ihr gehen wir auf die Erkundungstour, wie aus dem Gedanken, die Möglichkeit und später dann der Verein wurde. Bei mir begrüßen darf ich Miriam "Tesla" Kaniß, ihres Zeichen, wie schon erwähnt, Vereinsvorsitzende. Hallo liebe Tesla.

Tesla:
Hallo liebes Vögelchen^.^

 

BloodyVögelchen:
Hi, es freue mich das wir heute Zeit für einen netten Plausch haben. Sonst geht es ja immer um das neuste Yamete Projekt, doch heute ist unser Thema mal nicht der neue Band, sondern der Verein für Künstler den du ins Leben gerufen hast.

Tesla:
Genau, mein neues Baby, noch ganz frisch geschlüpft so zu sagen. Aber dennoch nicht weniger geliebt. Es ist wieder ein großes Projekt was ich hier in Angriff genommen hab und ich freu' mich nach einer sehr langen Anlaufphase jetzt auch schon einige mutige Mitstreiter gefunden zu haben.

BloodyVögelchen:
Noch steht alles ja ganz am Anfang. Was genau macht dein Verein mit oder für die Künstler?

Tesla:
Wir wollen eine Basis für bildende Künstler und Autoren schaffen. Ein Forum zum Austauschen, für Zusammenarbeiten, Wettbewerbe, Tipps und Tricks und ähnliches. Aber zusätzlich wollen wir auch Weiterhelfen was fragen des Verlegens, des Lektorats und ähnliches angeht. Kurz um ein hübsches All Round Paket für Zeichner und Autoren die sich fern ab von etablierten Verlagen verwirklichen wollen.

BloodyVögelchen:
Das klingt schon nach ziemlich viel. Haben die Künstler denn auch die Möglichkeit ihre Werke im Verein zu verlegen?

Tesla:
Natürlich über unsere beiden schienen Obscur und Couleur. Auf der Obscurseite alles was für das erwachsene Publikum gedacht ist und auf der Couleurseite alles was ohne Altersempfehlung auskommt.

BloodyVögelchen:
Gibt es denn noch genauere thematische Einschränkungen in diesem Bereichen? Zum Beispiel Kochbücher oder Bilderbücher?

Tesla:
Im Prinzip nicht. Nur haben wir uns mit unseren derzeitigen Mitgliedern auf die Themengebiete: Asien, Fantasy und Musikszenen gestürzt, was wohl doch in gewisser Weise eine Art Einschränkung ist .

BloodyVögelchen:
Nun, das muss ja im Moment nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Tesla:
Nein sicher nicht. Jedoch muss man irgendwo anfangen und da bieten sich natürlich die Fachgebiete der Mitglieder an.

BloodyVögelchen:
Das ist wohl wahr. Und neue Mitglieder bringen neue Themen mit.

Tesla:
Stimmt. Nur Sachbücher und Kinderbücher würde ich aus persönlichen gründen nur ungern machen.

BloodyVögelchen:
Nun, das wird sich wohl im Laufe der Zeit genauer heraus kristallisieren, schätze ich. Wie kann ich denn Mitglied werden?

Tesla:
Im Prinzip kann jeder Mitglied werden, auch wenn er selber gar nicht Schreibt oder Zeichnet. Wir freuen uns auch sehr über Unterstützer der schönen Künste und interessierte Leser. Dafür schreibt man uns einfach an, entweder über die Webseite: www.obscurcouleur.de oder hier auf unserer Facebookseite. Natürlich kann man sich auch als nicht Mitglied bei einzelnen Projekten beteiligen. Es gibt Ausgeschriebene Projekte für Alle und solche, die nur für Vereinsmitglieder sind.

BloodyVögelchen:
Das klingt doch schon nach super Möglichkeiten. Welche Projekte habt ihr denn im Moment?

Tesla:
Im Moment haben wir einen Sammelband mit Geschichten und Bilder mit dem Titel " Alte Meister- Neue Meister" in Arbeit und auf Ende des Jahres sollen noch zwei Romane als Einzelbände in der Couleur Reihe erscheinen.

BloodyVögelchen
Das klingt schon mal spannend. Worum geht es in "Alte Meister - neun Meister"?

Tesla:
Es geht darum alte Klassiker aus Kunst und Literatur in eine neue Form und einem Modernen Stil zu Kleiden. Beispielsweise Alte Märchen oder Bilder von Rembrandt und Rubens neu umzusetzen.

BloodyVögelchen:
Oh, das klingt schon sehr spannend. Die alten Meister haben ja viele schöne Werke vollbracht.

Tesla:
Auf jeden Fall, ich war immer ein Großer Fan von Peter Paul Rubens.

BloodyVögelchen:
Da dürfen wir uns ja schon auf eine Interpretation von einem Rubens Bild von dir freuen.

BloodyVögelchen:
Ich bin mir da noch nicht so ganz sicher. Aber da ja jeder Zeichner 5 Werke abgeben darf werde ich sehen was ich bis dahin hinbekomme. Denn ich hab einige große Werke die ich schon immer mal umsetzten wollte.

BloodyVögelchen:
Mal abgesehen von Rubens, was wäre das noch?

Tesla:
Das wird noch nicht verraten. ^.^ Ich will es ein bisschen spannend machen.

BloodyVögelchen:
Oh wie gemein. Na vielleicht verrätst du uns dafür was im Moment sonst so für Projekte bei dir rumliegen?

Tesla:
Im Moment bin ich mit Arbeit nur so überhäuft. Nich nur der Verein frisst unheimlich, ich arbeite an 2 Projekten für den Krakenkuss Verlag, eines für Yakitori und natürlich meinen Dauercomic. Dazu kommen jetzt noch Illus zu den vorhin schon benannten Buchprojekt und die Messezeit beginnt jetzt wieder. Alles in allem einem Ziemlich turbulente Zeit für mich.

BloodyVögelchen:
Da kommt eine arbeitsreiche Zeit auf dich zu. Welche ist denn dieses Jahr (2016) deine erste Messe?

Tesla:
Nächstes Wochenende werde ich am Samstag auf der DEDECO in Dresden sein. Da beginnt für mich, wie jedes Jahr mein Messejahr.

BloodyVögelchen:
Dann dürfen wir uns ja auf dich und deine Projekte freuen. Danke für deine Zeit. Im Anschluss können wir noch ein kleines Werk von dir bewundern. "Slice of Life" eines von Teslas neueren Werken.

Tesla:
Danke für das nette Gespräch.

BloodyVögelchen:
Aber bitte, gerne doch.

Anfrage-Button

Contigger:

12.-13.08.2017

 

Contaku Magdeburg

26.-27.08.2017

Vereinsversammlung auf dem 24 H Zeichner Marathon

25.11.2017

 

Bimaco Bitterfeld/Wolfen

16.-18.02.2018

 

DEDECO Dresden